ITIL-Prozesslandkarte für Visio

Visio ITIL Prozesse

ITIL-Prozesse übersetzt in ein vollständiges, praktisch einsetzbares Visio-Prozessmodell.

Auf dieser Seite:

Einführung in die ITIL-Prozesslandkarte In unserem Einführungs-Video stellt Ihnen Stefan Kempter die ITIL-Prozesslandkarte vor (10:58 min).

Video starten

Highlights: ITIL-Prozesslandkarte für Visio

Kompatibilität
  • ITIL Service Lifecycle (ITIL 2011 Edition): 100% kompatibel. Abdeckung: Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation und Continual Service Improvement
  • ISO/IEC 20000:2011: 100% kompatibel.
Design Leicht verständliches und gut zu pflegendes ITIL-Prozessmodell in BPMN-Notation:
  • eingängiges, klares Layout in vier Detailstufen
  • einfache Navigation per Link ("Drill-Down" und Springen zu vorausgehenden bzw. nachfolgenden Prozessen)
  • flexibel anpassbare Visio-Diagramme.
Microsoft Visio-Spezialitäten
  • speziell für Microsoft Visio erstelltes Prozessmodell, einschließlich eines Stencils mit eigens erstellten Master Shapes
  • benutzerfreundliches ITIL-Excel-Repository, mit dem Visio um Funktionen erweitert wird, die typischer Weise in teureren Geschäftsprozess-Management-Anwendungen zu finden sind
  • RACI-Matrix in Excel-Format.
Lizenzmodell Einfaches Lizenzmodell auf der Basis von Sites - keine wiederkehrenden Kosten.

Inhalte: ITIL-Prozesslandkarte für Visio

ITIL-Referenzprozessmodelle

Navigierbare Prozessdiagramme in vier Detailstufen zeigen sowohl die großen Zusammenhänge als auch die Prozessdetails:

ITIL Service Lebenszyklus - Visio ITIL Prozesse
Einstiegsebene: Der ITIL-Service-Lebenszyklus

Über die Einstiegsebene mit dem ITIL Service Lifecycle steigen Sie in das Visio-Prozessmodell ein.

 

ITIL Disziplin - Visio ITIL Prozesse
Ebene 1: Die Phasen des ITIL Service Lifecycle

Fünf Visio-Übersichtsmodelle erklären die großen Zusammenhänge innerhalb jeder ITIL-Service-Lifecycle-Phase (z.B. im Service-Betrieb).

 

Haupt-Prozess - Visio ITIL Prozesse
Ebene 2: ITIL-Hauptprozesse

24 Visio-Prozess-Übersichten für jeden ITIL-Hauptprozess (wie z.B. Change Management) verdeutlichen

 

Visio ITIL BPMN
Ebene 3: BPMN - ITIL-Prozessdetails

In 126 detaillierten ITIL-Prozess-Diagrammen in BPMN- (Business Process Modelling Notation) Format werden alle ITIL-Standardabläufe Schritt für Schritt erläutert. Die Visio-Prozessdetails enthalten jeweils:

Die Abbildung ITIL-Prozessablauf in BPMN zeigt einen Ausschnitt aus dem Visio-Prozessmodell.

ITIL-RACI-Matrix

Die RACI-Matrix stellt übersichtlich dar, welche Verantwortlichkeiten die ITIL-Rollen in den einzelnen ITIL-Prozessen wahrnehmen:

RASCI Matrix der ITIL-Prozesslandkarte Visio
RACI-Matrix im Excel-Format

Unsere ITIL-RACI-Matrix ist als Excel-Tabelle aufgebaut. Damit ist es für Sie einfach, die Matrix an die Erfordernisse Ihrer eigenen Organisation anzupassen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur ITIL-RACI-Matrix.

Zusätzliche Referenzmodelle

Zusätzliche Referenzdiagramme bieten eine schnelle Übersicht über die Prozess-Hierarchie und die verwendeten Arten von Shapes:

ITIL Prozesse, Visio ITIL
ITIL-Prozessindex

Die Prozess-Indizes stellen die komplette Prozess-Struktur übersichtlich dar; von hier aus können Sie jeden ITIL-Prozess und alle Prozessdetails im Visio-Referenzmodell direkt ansteuern.

 

Legende, Visio ITIL Prozesse
Legende

Die Legende zeigt, welche Typen von Shapes im Visio-Prozessmodell verwendet werden und welche Bedeutung diese Shapes haben.

Das zentrale Excel-Repository

Das Excel-Repository ist der zentrale Datenpool der ITIL-Prozesslandkarte für Visio - eine einfache Excel-Tabelle, die bei Bedarf problemlos modifiziert werden kann.

Sie verwenden das Repository zur Pflege aller Objekte im Prozessmodell: Dazu zählen die ITIL-Prozesse, Datenobjekte bzw. Glossar-Begriffe und Rollen. Ein spezielles Visio-Add-In und eine dazugehörige Toolbar in Visio machen es möglich, Objekte aus dem Repository einfach in Visio-Diagramme einzufügen.

Weitere Details finden Sie auf der Seite zum Excel-Repository

Checklisten bzw. Dokument-Vorlagen

Viele Datenobjekt-Shapes in den Prozessdiagrammen sind mit "Checklisten" verlinkt, die weitere Detailinformationen zu diesen Objekten enthalten - und in vielen Fällen als Templates verwendet werden können. Insgesamt gibt es über 100 Checklisten und Dokument-Templates in Word-Format, die alle wichtigen Outputs der ITIL-Prozesse im Detail beschreiben.

ITIL Checklisten, Vorlagen, Visio ITIL
Beispiel:

Im Zusammenhang mit dem Incident-Management-Prozess gibt es eine Checkliste "Incident Record", die zeigt, welche Informationen typischerweise in einem Incident Record enthalten sind. Diese Checkliste kann auch als Vorlage dienen, wenn Sie beginnen, in Ihrer Organisation mit Incident Records zu arbeiten.

Begleit-Dokumentation

Mit Hilfe der Begleitdokumentation können Sie die ITIL-Prozesslandkarte für Visio rasch gewinnbringend einsetzen - und Ihr ITIL-Vorhaben reibungslos starten.

Einführung: ITIL Prozesse und die ITIL-Prozesslandkarte für Microsoft Visio
Einführung in ITIL und die ITIL-Prozesslandkarte für Visio

Dieses Dokument zeigt Ihnen, auf welche Weise die ITIL-Prozesslandkarte aus den ITIL-Büchern abgeleitet worden ist.

Sie erhalten eine kurze Einführung in ITIL und lernen die wesentlichen Unterschiede zwischen ITIL 2011 und 2007 kennen. Es wird auch erläutert, welche Beziehungen ITIL zur Norm ISO 20000 hat.

 

Leitfaden: Implementierung der ITIL Prozesse auf Basis der ITIL-Prozesslandkarte für Microsoft Visio
Leitfaden für die ITIL-Implementierung

Projekte zur Einführung eines IT Service Managements nach ITIL zeichnen sich durch einen ganz typischen Ablauf aus - unabhängig davon, wie groß das Unternehmen ist, in dem diese Prinzipien Anwendung finden sollen und welches sein Kerngeschäft ist.

Der "Leitfaden ITIL-Implementierung" ist ein praxiserprobter Vorgehensplan, der Ihnen hilft, Ihr ITIL- und ISO 20000-Vorhaben auf der Basis des ITIL-Prozessmodells für Visio erfolgreich umzusetzen.

 

ITIL KPIs, Visio ITIL Prozesse
ITIL-Prozesskennzahlen (Key Performance Indikatoren - KPIs)

Jeder Prozessverantwortliche muss in der Lage sein, zu beurteilen, ob der in seinen Verantwortungsbereich fallende ITIL-Prozess nachweislich "gut" läuft. Gefragt sind objektive, qualitative Kriterien.

Die ITIL-Prozesslandkarte für Visio enthält dazu eine Auswahl geeigneter Kennzahlen (KPIs).

 

Visio ITIL Prozesse
Quick-Referenzen zu ITIL

Sei es am Bildschirm oder als Printout: Mit den Quick-Referenzen haben Sie die wichtigsten Informationen immer schnell bei der Hand:

 

Excel ITIL Prozess Outputs und Inputs
Prozess-Outputs und -Inputs

Tabellen im Excel-Format zeigen für jeden Prozess auf der untersten Detailebene dessen Outputs und Inputs. Durch das Anwenden von Filtern oder Sortierungen können Sie je nach Erfordernis spezifische Sichten erzeugen.

Lizenzmodell und Spezifikation: ITIL-Prozesslandkarte für Visio

Abdeckung Vollständiger ITIL Service Lifecycle (ITIL V3 2011 Edition)
  • Service Strategy (Servicestrategie)
  • Service Design
  • Service Transition (Serviceüberführung)
  • Service Operation (Servicebetrieb)
  • Continual Service Improvement (Kontinuierliche Serviceverbesserung)
Plattform/ Systemumgebung Microsoft Visio® 2003 oder höher (keine Microsoft Visio-Lizenz enthalten)
Sprachversionen Deutsch oder Englisch
Lizenzmodell Lizenzen werden auf der Basis von Sites vergeben. Eine Site ist definiert als ein einzelner Standort des Unternehmens. Ebenfalls als eine Site definiert sind benachbarte Standorte desselben Unternehmens innerhalb einer geografischen Region eines Landes. Für jede Site gilt: Das Produkt darf zeitlich und örtlich unbeschränkt, von beliebig vielen Anwendern und in beliebiger Anzahl von Kopien genutzt werden.
Produkt-Spezifikation Die vollständige Produkt-Spezifikation enthält alle Details zur ITIL-Prozesslandkarte für Microsoft Visio.

Ressourcen und weitere Informationen

Themenverwandte Seiten
Downloads
News