Die ITIL - ISO 20000 Bridge im Projekt

Ein ISO 20000-Projekt steht und fällt mit der Einführung von ITIL® in der IT-Organisation. Die ITIL - ISO 20000 Bridge hilft Ihnen bei dieser Aufgabe.

6 Punkte, auf die es bei der Umsetzung von ISO 20000 ankommt

ISO 20000 Anforderungen

Die größte Herausforderung am Beginn eines ISO 20000-Projekts ist es, sich darüber klar zu werden, wie die (ISO 20000-konforme) Organisation am Ende des Vorhabens aussehen soll.

Eben diesen Punkt lässt der Standard aber offen: Die Norm ISO/IEC 20000:2011 gibt Anforderungen an Prozesse vor, aber sie legt nicht dar, wie diese Prozesse konkret auszugestalten sind.

Hier kommt ITIL zum Zug - denn ITIL ist bewusst auf ISO 20000 ausgerichtet und damit eine solide Ausgangsbasis für den Entwurf von Arbeits-Abläufen, die der ISO 20000-Norm entsprechen.

Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass unser ITIL-Prozessmodell - die ITIL-Prozesslandkarte - alle notwendigen Vorlagen zur Gestaltung ISO 20000-konformer Prozesse bietet. Die ITIL - ISO 20000 Bridge hilft Ihnen dabei, alle ISO 20000-Anforderungen mit den passenden ITIL-Referenz-Prozessen im Prozessmodell zu verknüpfen.

Verstehen Sie, was genau mit "ISO20000-konform" gemeint ist

Die ITIL-Prozesslandkarte ist ein vollständig ISO 20000-konformes ITIL-Prozessmodell. Es ermöglicht Ihnen, sehr schnell herauszufinden, was Ihre Organisation im Sinne der ISO 20000 leisten muss und unterstützt Sie dabei, Ihren Mitarbeitern diese Anforderungen zu verdeutlichen.

Entwickeln Sie ISO 20000-konforme Prozesse für Ihre Organisation

Die ITIL-Prozesslandkarte und die ITIL - ISO 20000 Bridge zeigen Ihnen, wie und in welchem Umfang die einzelnen Anforderungen aus der ISO 20000 durch bestimmte ITIL-Prozesse erfüllt werden.

In der ITIL - ISO 20000 Bridge sind alle Anforderung aus ISO/IEC 20000:2011, Part 1 mit den jeweils passenden Links zum ITIL-Prozessmodell aufgeführt. So können Sie sehen, welche Prozessdiagramme die ITIL-Prozesslandkarte für die jeweilige Vorgabe bereitstellt - und Sie finden zu jeder Forderung aus der ISO die entsprechende Empfehlung, wie diese im Arbeitsprozess praktisch umzusetzen ist.

Bei der Realisierung nutzen Sie diese Empfehlungen als Basis und passen die Prozessdiagramme nach Bedarf an Ihre unternehmensspezifischen Erfordernisse an.

Entwerfen Sie ISO 20000-konforme Arbeitsdokumente und Records

Arbeitsdokumente und Records dienen im Rahmen der ISO20000 Zertifizierung als Beleg dafür, dass ein bestimmter Prozess tatsächlich "live" ist.

Zum Beispiel prüft der Zertifizierer Ihre Service-Level-Vereinbarungen (SLAs), um festzustellen, ob der Service-Level-Management-Prozess in Ihrer Organisation tatsächlich eingehalten wird.

Die ITIL-Prozesslandkarte beinhaltet über 100 Checklisten (Dokument-Vorlagen) als optimale Basis für den Entwurf solcher ISO 20000-konformer Arbeitsdokumente und Records.

Sorgen Sie für eine qualitativ hochwertige Prozess-Dokumentation

Typischer Weise wird ein ISO 20000-Audit damit beginnen, Ihre Prozess-Dokumentation zu überprüfen. Er achtet darauf, dass diese die Prozesse der Organisation vollständig abbildet; die Dokumentation muss konsistent sein und alle Informationsflüsse zwischen den Prozessen zeigen.

Beim Design unserer ITIL-Referenzmodelle haben wir diese Voraussetzungen immer streng beachtet. Wenn Sie die von uns eingesetzte Modellierungs-Methode bei der Anpassung der Prozess-Modelle an Ihre unternehmensspezifischen Besonderheiten anwenden, können Sie sicher sein, eine hochwertige Prozess-Dokumentation zu erstellen, die vor dem kritischen Blick Ihres Auditors bestehen wird.

Stellen Sie sicher, dass alle Mitarbeiter ein Grundverständnis der Prozessabläufe erwerben können

Ihr Auditor wird nachprüfen, ob die Mitarbeiter die dokumentierten Prozesse auch wirklich befolgen.

Auch hier gilt wieder: Die graphische Repräsentation der Prozesse macht es möglich, das jeder Mitarbeiter nicht nur seine unmittelbare Verantwortlichkeit kennt, sondern nachvollziehen kann, wie wichtig seine Aktivitäten für das Gesamtgefüge der IT-Organisation sind.

Behalten Sie in Ihrer ISO 20000-Initiative die Übersicht über den Projekt-Fortschritt

Die ITIL - ISO 20000 Bridge mit ihrer detaillierten Auflistung aller Forderungen aus der ISO 20000 kann auch als Projekt-Dashboard benutzt werden – als "Strichliste", auf der alle konformen und nicht konformen Bereiche gekennzeichnet sind.

Sie sind bereit für das Zertifizierungs-Audit, sobald alle Bereiche als "konform" markiert sind!

Ressourcen und weitere Informationen

Themenverwandte Seiten
Downloads